Voltigieren 2014

 

Erstes leistungssportlich-orientiertes Voltigierturnier im RFV Wiesloch

Am vergangenen Wochenende fand das mittlerweile 6.Voltigierturnier des Reitvereins Wiesloch statt, auch dieses Mal unabhängig vom traditionellen Reit- und Springturnier. Einige Mitglieder hatten sich erneut bereit erklärt  Arbeitszeit in die Vorbereitung des Nachwuchsturnieres zu investieren und die Anlage auf Vordermann gebracht. Das Nennungsergebnis war auf Grund der Ausschreibung mehrerer leistungssportlicher Wettbewerbe höher als die Jahre zuvor und so waren 2 Tage nötig, um dem Ansturm von 250 Voltigierern unterschiedlichen Alters, 35 Pferden und vielen Begleitern gerecht zu werden. Für die Jüngeren und die Turnierunerfahrenen war der breitensportlich ausgerichtete Wettkampf am Samstag gedacht, während der Sonntag sich mehr nach den 11 Leistungsgruppen in den Klassen A bis M*, angelehnt an die Leistungsklassen im Reitsport, richtete. Sie alle wollten betreut, bewertet, bewirtet und anschließend beglückwünscht werden und das Gewimmel zu den Siegerehrungen war beeindruckend. Die vereinseigenen Gruppen erzielten einen großartigen 1.Platz im Galopp-Schritt-Wettbewerb und überraschten mit einem 2.Platz mit einer Note von 5,337  im Wettbewerb der A-Gruppen, wo die Mädchen das erste Mal am Start waren. Nach einem sonnigen und erfolgreichen Wochenende konnten die Teilnehmer, dank großzügiger Sponsoren, mit zahlreichen Ehrenpreisen und einer Turnierschleife nach Hause fahren.

Turnierimpressionen Wiesloch im Oktober 2014

 

Unser erstes LPO-Turnier steht an, alle sind aufgeregt und gespannt, wie das Wochenende laufen wird.  Aber nach Tagen des Regens kommt endlich die Sonne hervor und mildert den Ärger über einen kaum nutzbaren Ablongierzirkel …und sie bleibt und hilft das Turnier mit 32 Gruppen, 12 Einzelvoltigieren und 4 Doppelpaaren auf breitensportlichem und leistungssportlichem Niveau bei guter Laune durchzuführen. Die Wieslocher sind ganz vorne mit dabei und die A-Gruppe mit Paula, Kira, Svenja, Lissy, Nadja, Sarah und Anso erturnt sich Sonntags sogar einen  ersten Platz…ein gelungenes Wochenende, dessen erfolgreiche Durchführung den vielen Helfern zu verdanken ist!

 

Turnier in Weil der Stadt

Mai 2014, die großen Mädels fahren nach Weil der Stadt. Einundeinhalb Stunden Fahrt, wir kommen an – es regnet! Kein Problem, in der Halle ist ausreichend Platz, das Aufwärmen gelingt….der Start nicht. Wir starten in der Kategorie A-Pflicht, Nubie hüpft, Nadja fällt fast unters Pferd und verletzt sich am Knie. Pferd läuft nicht wirklich gut, die Mädels lassen sich aus der Ruhe bringen und am Ende haben wir nicht nur eine Verletzte, sondern zwei, denn Giulia hat sich beim Aufsprung die Ferse stark geprellt. Ab ins Krankenhaus mit den Verletzten und laaaannge warten. Das Ergebnis ist besser als gedacht, die Stimmung trotz allem gut - der Befund für die Mädels weniger…Giulia hat wohl einen Haarriß in der Ferse. So ein Elend! Gott sei dank sind beide Voltigierer aber schnell wieder auf den Beinen und damit auch auf dem Pferd….